Kleider machen Karrieren: Im Traineeship bei KiK

Kleider machen Leute – und Karrieren. Wenn du schon während des Studiums eine Leidenschaft für Textilien und Non-Food entwickelt hast, bietet die KiK Textilien und Non-Food GmbH dir beste Chancen, nach deinem Abschluss im Einzelhandel Fuß zu fassen. Als Trainee kannst du in diesem Textildiscounter die Karriereleiter schnell hinaufklettern, schließlich setzt man sich hier für deine persönliche Weiterbildung ein und fördert dich und deine Ideen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass du in relativ kurzer Zeit im Unternehmen aufsteigst und dank deiner enormen Verkaufskraft vielleicht schon bald selbst Bezirksleiter bist. Was dich als Trainee bei KiK erwartet, verrät uns Anja Knobloch. Seit fünf Jahren ist sie als Abteilungsleiterin im Bereich Personalentwicklung tätig.

Liebe Frau Knobloch, wie würden Sie KiK in drei Sätzen vorstellen?

KiK hat seinen Sitz in Bönen und ist langjähriger Markführer im Bereich Einzelhandel für Textilien und Non-Food, der heute nicht nur in Deutschland, sondern auch europaweit in Österreich, den Niederlanden, Polen, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Kroatien und der Slowakei aktiv ist. Ich persönlich finde es sehr interessant, wie KiK sich in der Vergangenheit ständig weiterentwickelt hat, und bin gespannt, wie das Unternehmen in den kommenden Jahren noch wachsen und weitere Filialen aufbauen wird. Was ich an meiner Arbeit bei KiK besonders schätze, ist die freundliche Art der Kollegen untereinander und den starken Zusammenhalt der Mitarbeiter.

Was macht Ihr Unternehmen so einzigartig?

KiK ist ein junges und dynamisches Unternehmen, das sich momentan in einem großen Wandel befindet. Wir bieten jungen aufstrebenden Menschen die Möglichkeit, in einem stetig wachsenden Unternehmen Fuß zu fassen, zum Beispiel als Trainee im Vertrieb. Besonders wichtig ist uns dabei, dass das gute Betriebsklima und der Zusammenhalt bestehen bleiben – immerhin ist es das, was unsere Mitarbeiten besonders an KiK schätzen. Der Mensch sowie unsere nachhaltige Personalstrategie stehen bei uns klar im Mittelpunkt. 

 „Der Mensch sowie unsere nachhaltige Personalstrategie stehen bei uns deshalb klar im Mittelpunkt.“
Neben einer leistungsgerechten Vergütung bieten wir attraktive Zusatzleistungen wie eine U3-Kinderbetreuung vor Ort, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, diverse Weiterbildungsmöglichkeiten zur individuellen Förderung, beispielsweise durch unsere KiK-Akademie, sowie gute Chancen, nach dem Traineeprogramm fest übernommen zu werden.

Was erwartet mich, wenn ich als Trainee im Einkauf/Junioreinkäufer bei KiK arbeite?

Das Traineeprogramm im Bereich Einkauf bietet den Teilnehmern exklusive Einblicke in viele Bereiche des Unternehmens. Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter eigene Ideen miteinbringen können, denn KiK steht für eine flache Arbeitshierarchie. Unsere Trainees übernehmen deshalb bereits früh Verantwortung und erhalten eigenständige Projekte und Aufgaben. Dank der abwechslungsreichen Themenfelder haben sie die Möglichkeit, beruflich neue Horizonte zu entdecken. Natürlich warten auch freundliche Kollegen und ganz viel Spaß an der Arbeit auf unsere Trainees – das hoffen wir jedenfalls 😉

Wie ist ein Trainee-Jahr bei Ihnen aufgebaut?

Zunächst kann ein Trainee-Jahr bei uns zu jeder Zeit starten, es gibt dafür keinen festgelegten Termin. Interessenten haben also immer die Möglichkeit, sich auch initiativ bei KiK zu bewerben, wenn sie der Meinung sind, unser Unternehmen bereichern zu können, aber zu der Zeit keine passende (Trainee-)Stelle ausgeschrieben ist. 

 „Uns ist es wichtig, dass die Trainees von Anfang an Verantwortung übernehmen.“
Jeder Trainee bekommt eine ausführliche und individuelle Einarbeitung, um bestmöglich auf seine Stelle vorbereitet zu werden. Uns ist es wichtig, dass die Trainees von Anfang an Verantwortung übernehmen und ihre eigenen Projekte betreuen können.

Zu Beginn des Traineeships werden den Trainees deshalb eigene Aufgabenbereiche zugeteilt, für die sie über die ganze Dauer des Traineeprogramms zuständig und verantwortlich sind.

Vielen Dank für das Interview 🙂

Knobloch

Anja Knobloch arbeitet seit 2008 bei KiK und ist seit 2011 Abteilungsleiterin im Bereich Personalentwicklung.

Geschrieben von

Alexandra Quant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Blog ist ein Bestandteil von Karista.de. Zum Impressum.