Der Mörder ist immer der Technical Horticultural Maintenance Officer – die skurrilsten Berufsbezeichnungen

Wir alle haben das Bedürfnis, wichtig zu sein. Wichtig für unsere Freunde, wichtig für unsere Familie, aber auch wichtig für die Gesellschaft. Unseren Wert für die Allgemeinheit definieren wir dabei häufig über unseren Beruf. Nun können wir aber natürlich nicht alle Ärzte sein und tagtäglich Leben retten – irgendwer muss ja auch deren Müll entsorgen, Praxen putzen und Hecken trimmen. Um zu zeigen, dass auch die etwas weniger angesehenen Berufe ihren berechtigten Platz im großen Ganzen haben, wird man hierzulande nicht müde, sie mit immer neuen und hochtrabender klingenden englischen Jobtiteln aufzupeppen. Damit niemand als fertiger Ingenieur aus Unwissenheit versehentlich eine Bewerbung um eine Fensterputzerstelle verschickt, habe ich ein paar der skurrilsten Berufsbezeichnungen für euch herausgepickt:

gaertnerTechnical Horticultural Maintenance Officer: Grüner Daumen, bunter Titel – hinter diesem kryptischen Titel verbergen sich Gärtner und Gärtnerinnen.

Field Operator: Hört sich militärisch an, beschreibt aber den weniger martialischen Außendienstmitarbeiter.

Listbroker: Hat nichts mit der Börse zu tun. Bezeichnet stattdessen einen Makler, der Adressen von Privatpersonen und Unternehmen sammelt und zu Marketingzwecken verkauft.

Mystery Fair Visitor: Jetzt wird’s geheimnisvoll: Ein Mystery Fair Visitor ist ein anonymer Besucher, der zum Beispiel auf Messen die Freundlichkeit der Service-Mitarbeiter testet.

Berufsbezeichnung FensterputzerVision Clearance Engineer: Klingt nach Science Fiction, bezeichnet aber einfach den Fensterputzer. Dabei klängeWindow Cleaner“ ja schon fetzig.

Waste Removal Engineer: Die Helden des Alltages, unsere Müllmänner. Für sie gibt es aber auch im Deutschen die schmeichelhaftere Bezeichnung „Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft“.

Non Profit Manager: Ein ehrbarer Job verdient einen ehrbaren Titel: Gemeint sind hier die Ehrenamtler.

Stock Replenishment Adviser: Diesen Job hatte ich selbst schon während der Schulzeit – und fand ihn nicht ganz so aufregend, wie seine englische Bezeichnung suggeriert. Dahinter verbirgt sich nämlich der Regalaufüller.

Berufsbezeichnung RezeptionistMaster of Welcome: Kein akademischer Grad, sondern eine alternative Berufsbezeichnung für den Rezeptionisten.

Media Distribution Officer: Auch einer meiner Nebenjobs aus seeligen Jugendtagen: Zeitungsausträger.

Education Centre Nourishment Production Assistant: Mein persönlicher Favorit und vermutlich der Gipfel der Umständlichkeit ist dieser neumodische Jobtitel für Kantinen-Angestellte.

Crockery Cleansing Operative: Der amerikanische Traum: Vom Crockery Cleansing Operative zum Millionär. Richtig, dahinter verbirgt sich der Tellerwäscher.

Berufsbezeichnung PutzkraftEnvironment Improvement Technician: Gebäudereiniger und Putzfrauen. Für sie gibt es aber auch die professionellere deutsche Bezeichnung „Fachkraft für Bodenhygiene“.

Knowledge Navigator: Erinnert sich noch jemand an die Serie „Unser Knowledge Navigator Doktor Specht“? Natürlich nicht, denn ein Knowledge Navigator ist nichts anderes als ein Lehrer.

Outplacement Consultant: Quasi ein gesitteter Rausschmeißer. Er berät Unternehmen bei der Kündigung hochrangiger Mitarbeiter.

Chief Executive Fulfillment Assistant: Euphemismus in seiner schönsten Form. Umschreibt ein Mädchen für alles, das etwa Botengänge übernimmt, den Firmenwagen in die Waschanlage fährt oder für die Belegschaft Pizza holt.

tankwartPetroleum Transfer Engineer: Der Name ist Programm. Er gehört nämlich zum Tankwart.

Head of Verbal Communications: Die heimlichen Chefs aller Unternehmen bekommen einen angemessenen Titel: Sekretärinnen und Sekretäre.

Foot Health Gain Facilitator: Eine wohlriechendere Bezeichnung für Fußpfleger.

Revenue Protection Officer: Zum Abschluss ein bisschen Wohlklang für eine eher unbeliebte Berufsgruppe: unsere Fahrkartenkontrolleure.

Bildquellen:
Titelbild: Kues/Shutterstock
Reinigungsmaterial: Jaruek Chairak/Shutterstock
Rezeption: Dmitry Kalinovsky/Shutterstock
Tankstelle: issarapong srirungpanich/Shutterstock
Fensterputzer: Lucky Business/Shutterstock
Gärtner: Alexander Raths/Shutterstock

Geschrieben von

Björn Remiszewski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Blog ist ein Bestandteil von Karista.de. Zum Impressum.