Kategorie Die 10

1
„Morgen bin ich krank.“ und 9 weitere Sätze, die man im Job nicht sagen sollte
2
10 Arbeitstypen, die dir garantiert schon einmal begegnet sind
3
Popelproleten & Creeps – Die nervigsten Kollegen
4
Graue Haare und chinesische Bräute – 10 Skurrile Kündigungsgründe
5
Gib Quokka-Selfies keine Chance! – 10 Tipps für die Arbeit von zu Hause aus
6
10 Tipps, die jedem Meeting Schwung verleihen
7
Horrortypen aus deinem Büroalltag
8
Die 10 emotionalen Stufen nach dem ersten Gehalt
9
Barbie bei LinkedIn? Was Absolventen vom Modepüppchen lernen können
10
Die 10 besten Jobtitel

„Morgen bin ich krank.“ und 9 weitere Sätze, die man im Job nicht sagen sollte

Plappermaul, Substantiv [das]: Person, die viel redet. Auch bekannt als Labertasche, Quasselstrippe, Schnattergans oder Schwatzbase. Eine Spezies, die auch im Job häufig anzutreffen ist. Aber wir wollen den mahnenden Finger gar nicht zu hoch heben, denn wenn es innerhalb der Belegschaft recht locker zugeht und sich Kollegentum und Freundschaft vermischen, dann neigen wir alle dazu, ein bisschen mehr zu plaudern, als vielleicht schlau wäre. Denn vieles von dem, was uns so im Laufe des Arbeitstages im Kopf herumspukt, macht uns bei Kollegen oder Vorgesetzten nicht unbedingt beliebter: Zehn Sätze, die du dir im Job besser verkneifen solltest.

Weiterlesen

10 Arbeitstypen, die dir garantiert schon einmal begegnet sind

Arbeitskollegen sind ein bisschen wie Familienmitglieder. Man kann sie sich nicht aussuchen, aber sie sind da – fünf Tage die Woche, acht Stunden am Tag. Und auch, wenn man nicht mit jedem eine lebenslange Freundschaft schließt: Man hat sie irgendwie doch lieb, auch wenn sie manchmal nerven. Außerdem gibt einem die Routine im Büro eine gewisse Sicherheit: Du weißt genau, wen du morgens an der Kaffeemaschine triffst, auf wen am ehesten Verlass ist und von wem du dir am besten den Firmenschlüssel leihen kannst, wenn du mal länger bleiben musst. Bestimmte Typen gibt es nämlich tatsächlich in jedem Unternehmen. Welchen 10 Arbeitstypen du garantiert schon begegnet bist, verraten wir dir hier.

Weiterlesen

Popelproleten & Creeps – Die nervigsten Kollegen

Mit unseren lieben Kollegen und Kolleginnen verbringen wir im Durchschnitt 40 Stunden in der Woche, manchmal sogar mehr . Häufig sehen wir sie öfter als Partner, Freunde und Familie – zumindest wenn wir Vollzeit und in Festanstellung arbeiten. Klar, dass man da im Job auch hin und wieder mal aneinandergerät. Ist normal, gehört zu jeder guten Beziehung. Aber dann gibt es da noch die wirklich ätzenden Kollegen, die uns mit ihren Marotten tagtäglich auf die Nüsse gehen. Ob Popelproleten oder Gieriggucker – wir stellen dir heute die nervigsten Kollegen vor!

Weiterlesen

Graue Haare und chinesische Bräute – 10 Skurrile Kündigungsgründe

Mangelhafte Arbeitsleistung, Diebstahl von Betriebseigentum – es gibt manche Gründe, warum ein Arbeitgeber einen langjährigen Mitarbeiter plötzlich vor die Tür setzen darf. Und dann gibt es da noch die sogenannten Bagatelldelikte, scheinbar kleine Vergehen, die schon mal in einer fristlosen Kündigung enden können. Und den Arbeitsgerichten damit immer wieder Kopfzerbrechen bescheren. Ist der Verzehr einer übrig gebliebenen Maultasche schon Diebstahl? Wie oft darf ein Mitarbeiter aufs Klo rennen? Und was ist, wenn man das Alter der Freundin des Chefs falsch einschätzt? Im heutigen Blog präsentieren wir euch zehn skurrile Kündigungsgründe und verraten euch, wie die Sache jeweils ausgegangen ist.

Weiterlesen

Gib Quokka-Selfies keine Chance! – 10 Tipps für die Arbeit von zu Hause aus

„Home sweet home!“, das denken wir uns doch alle morgens, wenn wir auf dem Weg zur Arbeit sind. Wir quetschen uns müde in überfüllte Bahnen und auf popowarme Sitzplätze. Wer sich dagegen den Luxus gönnt, mit dem Auto zu fahren, muss im morgendlichen Verkehr Staus, Drängler und und Hupkonzerte einplanen. Wer hat sich da nicht schon einmal gewünscht, einfach von zu Hause aus arbeiten zu können? Wie man sich im Home Office strukturiert, verraten dir unsere 10 Tipps für die Arbeit von zu Hause aus.

Weiterlesen

10 Tipps, die jedem Meeting Schwung verleihen

Wer kennt das nicht? Endlose Marathonsitzungen, in die man unvorbereitet und ohne einen Funken Ahnung reingeht, um sie mit noch weniger Ahnung und einem ganzen Batzen verlorener Lebenszeit wieder verlässt. Schnell schleicht sich nach dem Berufseinstieg eine Gleichgültigkeit ein, die man nur als Meeting-Müdigkeit bezeichnen kann. Wir haben zehn Tipps für dich, die dir helfen sollen, Meetings produktiv zu nutzen und verhindern, schon nach der Begrüßung im Kopf die Einkaufsliste durchzugehen.

Weiterlesen

Horrortypen aus deinem Büroalltag

Es ist ein Tag, den man hasst oder liebt. Nein, nicht Rosenmontag. Aber Kostüme spielen hierbei eine genauso wichtige Rolle. Mittlerweile verkleiden sich zu Halloween Heerscharen von Menschen als Hexen, Zombies oder Dracula. Aber wenn man mal ehrlich ist, begegnen dir nicht nur an Halloween gruselige Gestalten im Büro. Wir zeigen euch daher heute, wieso einige eurer Kollegen auch unverkleidet echte Horrortypen sind.

Weiterlesen

Die 10 emotionalen Stufen nach dem ersten Gehalt

Im Studium hast du scheinbar endlose Jahre Geld für deinen Job – das Studium – bezahlt, statt welches zu kassieren. Durch lange Nächte als Kellnerin oder langweilige Stunden als Nachhilfelehrer hast du gerade so viel Geld dazuverdient, dass du wenigstens Spaghetti mit Ketchup essen konntest – von einem richtigen Gehalt konnte aber nicht die Rede sein. Aber jetzt endlich ist es soweit: Du hast deinen ersten Job nach dem Studium und damit auch (Trommelwirbel) dein erstes richtiges Gehalt! Welche zehn emotionalen Stufen du nach deinem ersten Gehalt mit Sicherheit durchläufst, haben wir hier für dich zusammengefasst.

Weiterlesen

Barbie bei LinkedIn? Was Absolventen vom Modepüppchen lernen können

Seit Jahrzehnten lässt sich Barbie in fast jedem Kinderzimmer finden und regt die Fantasie junger Mädchen an. Doch damit ist jetzt Schluss! Nach Flugbegleiter-, Taucher- oder Rennfahrer-Barbie, kommt jetzt die Entrepreneur Barbie. Diese Special Edition gibt es jedoch nicht in der gewohnten blond-blauäugig-bildschön-Verpackung zu kaufen. Nein, die Entrepreneur Barbie findet man online, und zwar bei LinkedIn, wo sie als Unternehmerin Tipps für die ganz reale Berufswelt gibt. Mit diesem Profil lassen sich nicht nur Schönheitsideale beeinflussen, sondern auch Karrierepläne schmieden. Barbie für Mädchen war gestern. Heute können wir alle etwas von ihr lernen. Wir präsentieren euch heute deshalb 10 Dinge, die wir uns von Barbie abkupfern sollten.

Weiterlesen

Die 10 besten Jobtitel

Bauingenieur, Grafikdesigner, PR-Berater? So spannend und abwechslungsreich ihr Berufsalltag aussehen mag, ihre Berufsbezeichnung ist einfach nur langweilig. Viel zu offensichtlich sind ihre jeweiligen Aufgaben . Warum nicht den Job als Rechtsanwalt an den Nagel hängen und als Weltraum-Anwalt durchstarten? Auch Tierärzte machen als Elefantenanführer oder Pinguinologe viel mehr Eindruck, oder nicht? Wir stellen euch heute die wohl 10 coolsten Jobtitel vor.

Weiterlesen

Dieser Blog ist ein Bestandteil von Karista.de. Zum Impressum.