Autor-Leonie Feibig

1
Don’t Fear The Berufseinstieg – 5 Karrieretipps von The Walking Dead
2
Selbstständig machen, aber mit welcher Unternehmensform? – Eine Übersicht
3
Kellnern, Kassieren, Promotion: 5 Gründe, warum ein „blöder Job“ doch ziemlich super ist
4
Erfolg: Was ist das eigentlich?
5
Breaking Bad beim Berufseinstieg: 5 Karrieretipps von Walter White
6
Pünktlich ist pünktlich ist… Gedanken zur Pünktlichkeit in Vorstellungsgesprächen
7
House of Cards & Karriere – die 5 besten Tipps von Frank Underwood
8
„I’m not bossy, I’m the BOSS!“ – warum Karrierefrauen es immer noch schwer haben
9
Littlefinger, Khaleesi & Co. – diese Game of Thrones Charaktere könnten dir im Büro begegnen
10
Trau dich! Bewerbung trotz fehlender Qualifikationen

Don’t Fear The Berufseinstieg – 5 Karrieretipps von The Walking Dead

Vorgestern ist die siebte Staffel von The Walking Dead mit der wohl spektakulärsten und heiß ersehnten ersten Folge angelaufen. Welche Karrieretipps die Serie für den Berufseinstieg bereithält, steht in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Selbstständig machen, aber mit welcher Unternehmensform? – Eine Übersicht

Wenn du nach dem Studium dein eigener Chef sein möchtest oder eine erfolgversprechende Geschäftsidee hast, ist der Weg in die Selbstständigkeit und die Gründung eines eigenen Unternehmens sehr verlockend. Doch wenn du nicht gerade Betriebswirtschaftslehre studiert hast, solltest du dich mit den notwendigen Voraussetzungen für eine Unternehmensgründung beschäftigen, die über Erfolg oder Scheitern mitentscheiden können. Dazu gehört auch die Wahl der richtigen Rechtsform, weil diese gewisse Rechte und Pflichten mit sich bringt. Welche Unternehmensform die richtige für dich ist und welche es überhaupt gibt, wirst du nun erfahren.

Weiterlesen

Kellnern, Kassieren, Promotion: 5 Gründe, warum ein „blöder Job“ doch ziemlich super ist

Dass das Gras auf der anderen Seite immer grüner sein soll, gilt in (mindestens) einer Situation nicht: Wenn dir ein „blöder Job“ dein Studium finanziert – diesen findet nämlich niemand mit einem perfekt auf das Studienfach abgestimmten Job grüner (sprich: glamouröser oder sinnvoller) als den eigenen. Ein „blöder Job“ ist dabei eigentlich gar nicht blöd, er sorgt schließlich genauso für deinen Lebensunterhalt wie eine Werkstudentenstelle in einer hippen PR-Agentur. Er hat nur nicht unbedingt das Potenzial, ein attraktiv-funkelnder Schmuckstein in deinem Lebenslauf zu werden oder die Inhalte deines Studiums in der Praxis zu vertiefen. Es geht hier um Jobs wie Kellnern, Kassieren, Regale einräumen, als Teil eines Promotionsteams Leute in Innenstädten nerven oder Flyer verteilen. Ich habe während meines Studiums derartige Jobs gemacht und möchte ein leidenschaftliches Plädoyer in ihrem Namen halten…

Weiterlesen

Erfolg: Was ist das eigentlich?

Schon zu Schulzeiten wurde uns gerne „viel Erfolg“ gewünscht. Wir haben die Schule dann erfolgreich hinter uns gebracht, uns erfolgsversprechende Studiengänge ausgesucht und diese mit einigen Erfolgs- und Misserfolgserlebnissen gemeistert. Also surfen wir alle glücklich und zufrieden auf einer Erfolgswelle? Irgendwie nicht, zumindest scheinen sich die Meisten nicht wirklich als Erfolgsmenschen zu definieren. Was bedeutet es überhaupt, erfolgreich zu sein? Und wie können wir es schaffen, uns so zu fühlen?

Weiterlesen

Breaking Bad beim Berufseinstieg: 5 Karrieretipps von Walter White

Okay, eine Karriere vom Lehrer über Meth-Koch bis hin zum Drogenboss ist nichts, was wir dir empfehlen möchten. Breaking Bad-Fans sind nun aber schon seit über zwei Jahren auf Entzug und auf Ersatzdrogen in Form von anderen Serien (wie z.B. House of Cards oder Game of Thrones, die auch beide tolle Karrieretipps beinhaltet) angewiesen. Trotz seiner krassen Verwandlung zum fiesen Drogenbaron hat Walter White (gespielt von Bryan Cranston) sich einen festen Platz in unseren Herzen erobert, weshalb wir ihm nach viel zu langer Abstinenz mal wieder huldigen wollen…

Weiterlesen

Pünktlich ist pünktlich ist… Gedanken zur Pünktlichkeit in Vorstellungsgesprächen

Eine goldene Regel bei Vorstellungsgesprächen lautet: Du musst pünktlich sein! Oft wird sogar empfohlen, 10 bis 15 Minuten vor dem Termin zu erscheinen. Diese Regel ist in großen Unternehmen sicherlich sinnvoll – ABER… Wir müssen grundsätzlich mal über Pünktlichkeit sprechen. Im Berufsalltag ist das nämlich immer wieder Thema, deshalb reden wir jetzt Tacheles!

Weiterlesen

House of Cards & Karriere – die 5 besten Tipps von Frank Underwood

Seit 2013 hält Kevin Spacey in seiner Rolle als machtgieriger Politiker Serienfans in Atem. Wie schon Tony Soprano, Walter White und weitere gelingt es auch Frank Underwood in House of Cards, die Zuschauer auf hervorragende Art und Weise an den eigenen Idealen und Moralvorstellungen zweifeln zu lassen. Obwohl er sich nämlich mitunter eiskalt, fies und intrigant verhält, ist man erstaunlicherweise trotzdem auf Underwoods Seite und wünscht ihm Erfolg.

Weiterlesen

„I’m not bossy, I’m the BOSS!“ – warum Karrierefrauen es immer noch schwer haben

Im Jahr 2016 ist es soweit: Dank der gesetzlichen Frauenquote müssen 30 % der Aufsichtsratsplätze in börsennotierten Unternehmen und im öffentlichen Dienst von Frauen besetzt sein. Das sind erstmal tolle Neuigkeiten für Karrierefrauen, die Reaktionen darauf sind allerdings gemischt. Doch egal, was man davon hält, es stellt sich die grundsätzliche Frage: Warum ist diese Maßnahme im 21. Jahrhundert noch notwendig? Theoretisch haben Frauen die gleichen Chancen auf eine große Karriere wie Männer – warum sind hohe Positionen dann immer noch überwiegend von Männern besetzt? Dafür gibt es viele Ursachen. Mit einer davon beschäftigt sich dieser Artikel.

Weiterlesen

Littlefinger, Khaleesi & Co. – diese Game of Thrones Charaktere könnten dir im Büro begegnen

Game of Thrones im Büro? Klar, alle Kollegen reden darüber, doch tatsächlich könnte Joffrey dir auch im Arbeitsalltag über den Weg laufen. Auf welche Game of Thrones Charaktere du dich einstellen kannst, erfährst du hier.

Weiterlesen

Dieser Blog ist ein Bestandteil von Karista.de. Zum Impressum.