Archive - März 2016

1
Mit Geisteswissenschaften den Berufseinstieg meistern
2
Doktor oder kein Doktor? 3 Gründe für oder gegen eine Dissertation
3
Warum die 40-Stunden-Woche gar nicht so schlimm ist

Mit Geisteswissenschaften den Berufseinstieg meistern

„Und was machst du später damit?“ – Eine Frage, die all diejenigen, die Geisteswissenschaften studiert haben, sicherlich vom ersten Semester an begleitete. Denn die wenigsten Unternehmen schreiben gezielt Stellen für Germanisten, Komparatisten, Philosophen oder Medienkulturwissenschaftler aus. Und so bleibt es auch vielen Leuten ein Rätsel, warum man ein solches Studium überhaupt durchzieht, um später hauptberuflich Taxifahrer oder Barista zu werden. So zumindest das Klischee. Du musst dich jedoch nicht vor deinem Berufseinstieg mit Geisteswissenschaften im Gepäck scheuen – sondern nur frühzeitig wissen, was zu tun ist, um am Ende nicht in Nebenjobs, Langzeitpraktika oder an der Uni zu versacken und eine Promotion zu starten, „weil es sonst keine Alternative gab.“

Weiterlesen

Doktor oder kein Doktor? 3 Gründe für oder gegen eine Dissertation

Nach dem Master muss nicht unbedingt Schluss mit der Uni sein. Wenn du Spaß an wissenschaftlichem Arbeiten hast, kannst du darüber nachdenken, noch einen Doktor dranzuhängen. Bevor du jetzt aber voller Tatendrang auf der Suche nach einem Thema die Unibib stürmst, solltest du dir darüber Gedanken machen, ob eine Doktorarbeit für dich und deine Karriereziele überhaupt sinnvoll ist.

Dabei helfen wir natürlich gerne und stellen dir heute drei gute Gründe für und gegen eine Dissertation vor:

Weiterlesen

Warum die 40-Stunden-Woche gar nicht so schlimm ist

Nicht jede Kindheitserinnerung zaubert einem auch im Erwachsenenalter noch ein Lächeln aufs Gesicht. Du erinnerst dich mit Sicherheit noch an all die Nächte, in denen du schweißüberströmt aufgewacht bist, so wie letzte Woche zum Beispiel. Dabei hattest du deine Eltern vorher darum gebeten, unter deinem Bett nachzuschauen, ob sich auch wirklich keine 40-Stunden-Woche darunter versteckt.

Weiterlesen

Dieser Blog ist ein Bestandteil von Karista.de. Zum Impressum.